Mein Atelier: Gestriger Treffpunkt zum Planen und  Abstimmen in welcher Art und Form und Weise der nun gestartete Austausch und Kontakt von vier Künstler*innen mit Heidelbergbezug (Arvid Boecker, Cholud Kassem, Marius Ohl, Karin Kopka-Musch) zu vier „Bautzener“ Künstler*innen weitergeführt und sichtbar werden kann. Kommunikationsanstiftend. Potenzial aufweisend. Wir schaffen ja was! Machen (uns) ein Bild oder viele. Beschäftigen uns. Setzen uns auseinander. Und signalisieren Bereitschaft und Engagement zu vernetzendem Wirken und Strukturen und Begebenheiten durchleuchtendem Handeln. Ein Auftakt zum taktvollen Wiederbe- oder eben einfach  Leben des im Heidelberg-Bautzen-Fall Anfang der 90erJahre geknüpften und formulierten städtepartnerschaftlichen Gedankens.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.